Die Freude am Hobby steht an erster Stelle

Hatte eine Saison mit viel Spaß am Tennis, die Damen-Mannschaft des SV Roggden. Von links: Jana Gleich, Anja Kaim, Lisa Kling, Laura Gaugler, Nicola Siebenstich und Ulrike Meitinger.

Spielerinnen und Spieler waren froh, dass in einer ungewöhnlichen Saison Duelle möglich geworden sind

Die Punktspiel-Saison 2020 war zu Beginn für die Freunde des gelben Filzballes bekanntermaßen von Unsicherheit geprägt. Die Frage war, ob und wie die Saison überhaupt stattfinden kann. Doch beim SV Roggden war schnell klar, wenn gespielt werden kann, dann sind wir dabei. Und so meldete Johann Kaim, Erster Vorsitzender beim SV Roggden und selbst aktiver Tennisspieler, die üblichen beiden Mannschaften, eine Herren- und eine Damenmannschaft, zum Spielbetrieb an.

„Wir haben ordentlich abgeschlossen und waren happy, dass wir heuer einfach nach den Unklarheiten, ob es überhaupt eine Tennis-Saison gibt, spielen konnten“, erzählt Damen-Mannschaftsführerin Anja Kaim. In der Kreisklasse spielten die jungen Damen, die schon früher als Juniorinnen zusammengespielt haben, eine für alle schöne Saison, geprägt von viel Mannschaftsgeist und Spaß am Spiel. Neuzugang Jana Gleich konnte an Position eins sogar drei Leistungsklassen gutmachen, gewann in der Punktrunde alle Einzel und Doppel und spielt nächstes Jahr mit LK 20. „Ich habe endlich nach langer Zeit wieder Freude am Tennis und konnte das auf dem Platz dann auch in Siege umwandeln.“

Grund zur Freude gibt es auf der gemütlichen Zwei-Platz-Anlage in Roggden außerdem, denn nach dem Lockdown wurde komplett in Eigenleistung die Installation einer Flutlichtanlage verwirklicht.

„Damit können wir die Trainingszeiten jetzt im Herbst für die Kinder und auch die Erwachsenen verlängern, denn bei uns geht es primär um die Lust am Spiel und an der Bewegung. Natürlich will man auch gewinnen, doch im Vordergrund steht, dass sich alle bei uns wohlfühlen“, so Johann Kaim.

Am 27. Oktober 1987 gegründet und seit 1988 mit Spielbetrieb, sind es derzeit beim SV Roggden um die 50 Mitglieder, welche der Tennisabteilung angehören. Davon sind 20 Spielerinnen und Spieler aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.